Juleicaschulung 2018

Vom 9. bis zum 13. Mai 2018 trafen sich 19 junge Menschen aus sechs verschiedenen Bünden des RjB um an der Juleicaschulung teilzunehmen, coole neue Leute zu treffen und um Erfahrungen auszutauschen. Der erste Tag begann mit dem gegenseitigen Kennenlernen und endete mit einer gemütlichen Singerunde am Feuer. In den darauffolgenden Tagen bestand das Programm aus abwechslungsreichen Themen, wie zum Beispiel Fahrtenplanung, Öffentlichkeitsarbeit, Gruppenpädagogik oder verschiedene Führungsstile, die uns Andreas (Weinbacher Wandervogel), balo (CPSaar) und judy (Jungenbund Phönix) näherbrachten. Dabei bekamen wir anschauliche Methoden, wie zum Beispiel den Frosch (die Kenner wissen Bescheid ;D), vermittelt. Der Spaß kam bei praktischen Einheiten wie der Abenteuerpädagogik, bei der wir uns von der Burgmauer abseilen durften, natürlich auch nicht zu kurz. Auch in den Pausen bereitete es uns viel Freude, die Gruppe besser kennenzulernen und Zeit mit ihr zu verbringen.

Der perfekte Start in den Tag waren die selbstgestalteten Morgenrunden eines jeden Bundes, bei denen wir sogar neue Lieder und Bewegungsspiele, wie das Popcorn-Spiel, kennenlernten. Ein Highlight war auch der Besuch des Survival-Experten und Menschenrechtsaktivisten Rüdiger Nehberg, der anlässlich des 15-jährigen Jubiläums der Jugendbildungsstätte einen sehr spannenden, aber auch berührenden Vortrag hielt, in dem er seine Lebensgeschichte mit uns teilte. Am Abend leistete er uns noch am Lagerfeuer Gesellschaft und beantwortete geduldig unsere vielen Fragen. Dabei wurde deutlich, was er für ein sympathischer und herzensguter Mensch ist. Die schöne Zeit auf der Jugendburg Ludwigstein ließen wir mit einem selbstgestalteten Festabend wunderbar ausklingen.

Am Sonntagmittag hieß es Abschied nehmen von den neu gewonnenen Kameraden und jeder machte sich auf den Heimweg, in der Hoffnung sich früher oder später wieder zu treffen. Zurückblickend hatten wir eine sehr schöne Zeit auf der Burg, in der wir perfekt auf das Abenteuer Gruppenführer vorbereitet wurden und nebenbei neue, überbündische Kontakte knüpfen konnten. Ein großes Dankeschön gebührt Lea (Pfadfinderbund Kreuzfahrer), die uns während der Woche mit leckerem Essen versorgte.

goofy (Hanna Jotzo) und Julia Tröster (beide CPSaar)

Artikel der HNA
PDF herunterladen

Bildergalerie

Weitere Bilder gibt es hier.